Nackt im Kopf

Podwichteln 2016 - Online-Erotik

Liebe Kinder gebt fein acht, wir haben euch was mitgebracht ;-) Denn in der heutigen Folge bekommt Ihr eine Wichtelfolge präsentiert. Diese wurde uns von Clara und Wille präsentiert. Ganz lieben Dank dafür :-*. Und als Thema heben die beiden sich Online-Erotik bzw. Online-Porno herausgesucht.

Der Klassiker in den Printmedien ist natürlich der gute alte Playboy und so ist es klar, dass dieser auch im World Wide Web vertreten ist. Clara und Wille diskutieren mit manchmal unterschiedlicher Meinung über die Inhalte und die Darstellung.

Die Frage kommt auf, ob die Pornoindustrie eher ein schnelles Produktgut oder eher doch eine Vorlage zum längeren Verweilen ist? Kunst und Krempel und alles „Nach der Werbung“ ;-).

Auf der Seite beautifulagony sieht man eigentlich von den Darstellern nur den Kopf, sonst nichts. Ton ist vorhanden. Hier ist eine kommerzielle Webseite entstanden, welche aber zumindest auch ein Video kostenlos anbietet, so dass man einen Eindruck gewinnen kann, wie es aussieht, wenn m,an zum Höhepunkt gelangt.
Agony bedeutet übersetzt so viel wie "Todeskampf". Ist ein Orgasmus dann quasi wie ein kleiner Tod? Wenn man den Ton ausschalten würde, dann könnte man nur anhand der Bilder meinen, dass der eine oder andere hier wirklich einen kleinen Tod stirbt ;-)

Es gibt aber auch typische nullachtfünfzehn Seiten, welche allseits bekannt sind. Aber Vorsicht: hier lauern manchmal horrende versteckte Kosten. Teilweise bieten Seiten wie youporn, pornhub und purntube Fastfood-Pornos. Es ist quasi ein kaltes und steriles Medium. Also zack rein klicken, wenn es mal wieder schnell gehen muss ;-) Für Clara wirkt es dort jedoch ein wenig schmuddelig ;-)

Zusammen waren die beiden im Beate Uhse Shop und wurden von einer älteren Dame ein wenig komisch beäugt. Beide konnten dem Laden jedoch nichts abgewinnen, denn keiner der dort angebotenen Gegenstände fand Gefallen. Sehr präsent beherrschten die Kabinen mit der Videosammlung den Laden. Naja, vielleicht ein anderes Mal ;-)

Da loben sich die beiden doch Eis und Amorelie. Ist irgendwie wie Porno für Frauen, also seeeeeeeeeeeeeehr ansprechend ;-) und fürs Herz.
Gibt es denn auch eine Seite, auf der es speziell Pornos für Frauen gibt? Wenn die Frau weiß, was sie will, dann sucht sie eh selbstbewusst nach genau dieser Sache…
Z.B. nennt sich Dane Jones ein Studio, welches qualitativ hohe Clips produziert.

Die beiden hören nebenzu offenkundig einen themenbezogenen Podcast ;-) und Clara überlegt, ob es für sie auch in Frage kommt, dass sie wie die Dame in dem gehörten Podcast ebenfalls einmal Clips mit einer Mann-Mann-Situation schauen sollte. Allerdings bremst Clara hierbei die doch sehr katholische Erziehung wohl ein wenig ;-).

Gibt es sonst noch etwas zu Internetpornos zu sagen? Clara löscht ja immer ihren Verlauf im Netz. Wer weiß wer weiß, es könnte ja die Mama gucken ;-) Und wie sieht es aus mit Pornos auf mobilen Endgeräten? Werden sie dort auch gesehen? Clara vermeidet es, auf dem Handy Pornos anzusehen; Wille kann das Handy ja auch nicht ablegen ... Außerdem dreht sich das Bild ja ständig ;-)

Aber hört selbst rein. Viel Spaß Euch allen beim Hören der super gemeisterten Wichtelfolge und frohe Weihnachten :-*

 

 

MP3 herunterladen (17,4MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.